Autor: Dieter G.

Hiddensee-Marathon 2018

70 km – im Kajak – gegen Wind und Wellen Der Hiddensee-Marathon hatte am 30. Juni seine 17. Auflage in schönster Landschaft. Michael Norys war unter 60 Kanuten das erste Mal dabei. Die Länge und die Wellen machen den Hiddensee-Marathon

Familien-Tour 2018

Samstag, 23. Juni 2018, 8 Uhr – Nieselregen, kalt Was machen wir? Paddeln, oder lieber nicht paddeln? Zwei sind schon im Boot unterwegs von Rinteln nach Vlotho. Also erstmal zum Bootshaus, mal sehen, wer dort kommen wird. Drachenboot-Anhänger angehängt, Tore

Havel-Tour 2018

Langes Wochenende, also auf nach Potsdam zur Havel-Tour. Herrliches Wetter, deshalb gleich nach der Ankunft und einem Begrüßungs-Kaffee in die Boote zur kleinen Tour nach Potsdam. Dort hat Aldi einen Anleger für Boote – für Paddler aber nicht so geeignet.

Weser Marathon 2018

Gold auf der Mörderstrecke Seit 48 Jahren fahren muskelbetriebene Boote von Hann. Münden nach Hameln. Das sind 135 km – an einem Tag. Wenn man den Shuttle-Service in Anspruch nimmt, sind  Zelt und Schlafsack schon am Ziel – also mussten

Rintelner Eisfahrt 2017

Über 500 Paddelverrückte starteten in Hameln zur 46. Rintelner Eisfahrt – darunter vier Herforder Kanuten und ein fröstelnder Fahrer. In Herford lag Schnee, in Hameln nicht, dafür wehte ein eisiger und kräftiger Wind. Nach 26 km auf einer wasserreichen und

„Familien-Fahrt“ Weser

Die diesjährige Familienfahrt fand unter „Ausschluss“ unserer Pensionäre und Kindern statt. Gerade mal neuen Kanuten trauten sich bei diesem wechselhaften Wetter auf die Weser. Der Start wurde von Hameln auf Fuhlen-Brüggeanger vorverlegt, die Strecke auf 17 km gekürzt. Mittendrin überraschte

Getagged mit:

Rentner-Tour Saale und Unstrut

Drei (alte) Männer … im Kajak Typisches Rentner-Paddeln, von Sonntag bis Mittwoch in Naumburg an der Saale, bei gutem, manchmal heißem Wetter. Montag wurde das schönste Stück der Saale von Camberg bis Naumburg gepaddelt. Wir waren fast die einzigen Paddler.

Conny Löhr – Gold V

Auf dem Verbandstag des KV NRW wurde Conny Löhr in Abwesenheit das Wanderfahrer-Abzeichen Gold V verliehen. Dies wurde nun vom Wanderwart des HKK in Vertretung des Verbandspräsidenten nachgeholt. Gold bedeutet, mindestens 8000 km gepaddelt. Danach hat Conny fünfmal die Mindeststrecke

Bezirks-Anpaddeln auf der Emmer 2017

Endlich passt alles zusammen. Die Sonne lacht vom Himmel, es ist angenehm warm mit den 14 Grad. Und vor allem hat die Emmer endlich mal genügend Wasser. Der neue Pegel Nesenberg wird mit 80 cm sogar um 4 cm über

Das „kleine“ Anpaddeln

Auf Wunsch eines einzelnen Herrn, Reinhold, haben sich ein paar Kanuten schnell entschlossen, mal wieder den Elting Mühlenbach zu paddeln. Mit in der Runde ein absoluter Neuling auf kleinen Bächen und das dann noch in einem fremden Boot, also zwei

Getagged mit:
Top