EISZEIT – auch dem Individualsport werden die Grenzen aufgezeigt

14 Feb

Die ganze Stadt versank im Schnee – aber auf dem Wasser war „die Bahn“ noch frei – noch!

Am vergangenen Sonntag fegte heftiger Wind mit reichlich Schnee über das Land und tauchte alles in eine dicke, weiße Watteschicht ein. Die, die immer noch mit dem Auto unterwegs sein mussten oder wollten kamen nur noch im Schritttempo voran und auch auf den Bürgersteigen und Wegen hatten die Fußgänger Mühe voran zu kommen. Die letzten hart gesottenen Jogger schlitterten über den Werredeich – aber auf dem Wasser ist man sicher unterwegs, dachte ich mir und schnappte mir meinen „Outi“. Und wirklich – der Ostwind pfiff über den Deich und auf der Werre war ich fast windgeschützt. Nur der feine, fallende Schnee beeinträchtigte die Sicht.

Erstaunte Blicke vom Ufer gab es natürlich auch und einige Fußgänger zückten schnell ihre Smartphones um ein Foto von meiner Trainingstour zu schießen. An der Fontäne am Wehr schlidderte ein Mann waghalsig zum Ufer runter um eine Nahaufnahme von mir zu machen und rief, ob ich verrückt sei bei dem Wetter auf´s Wasser zu gehen. Meine Antwort war nur, dass es eher verrückt ist wegen einem Foto fast in die Werre zu fallen. Aber es hat sich gelohnt. Der bekannte Stadtführer mit dem großen Hut hat mir später die Fotos zugemailt. 

Für dieses Foto riskierte MP alles

Coronakonformes Paddeln auf der Emmer vom Schiedersee bis Bad Pyrmont

14 Feb

Am Sonntag, den 24.01.2021, ging es für unseren Jugendwart in einer Corona-konformen Dreiergruppe (1 Haushalt + 1 Person) aus zwei Kanuvereinen (KC Schieder und Herforder Kanu Klub) auf der Emmer vom Schiedersee bis nach Bad Pyrmont. Bei winterlichen 0 °C und Schnee ging es dann nach einem turbulenten Einstieg auf eine gemütliche Paddeltour mit einer wundervollen winterlichen Aussicht. Trotz den niedrigen Temperaturen konnten wir das Paddeln sehr genießen und konnten ohne größere Schwierigkeiten den geplanten Ausstieg erreichen, sodass wir uns bei Tee und Keksen wieder aufwärmen konnten.

H E L G O L A N D 2020

24 Aug

Die schwierigen Bedingungen, die das Jahr bislang mit sich geführt hat, nahmen auch vor Helgoland nicht Halt.

Eine Woche vor unserer Ankunft wurde den Bremerhavenern ihre  Stegplatzreservierung im Nord-Osthafen storniert. Die wenigen freien Plätze wurden nur noch tageweise, nach dem Motto „wer zuerst kommt…“ vergeben. Es kam noch schlimmer – nachdem der OC6 am Südstrand vom Trailer gewuchtet und zusammengebaut war, verweigerte der Hafenmeister generell einen Stegplatz, da diese nur für Segel- & Motorboote vergeben würden – lange Gesichter – was nun????

Continue reading

Kleine Schweinswale voraus!

2 Aug
Die in der Nordsee und überwiegend in der westlichen Ostsee beheimateten Schweinswale gehören zu den stark gefährdeten Meeressäugern. Insbesondere Fischernetze, aber auch Offshore-Windparkbaustellen sowie der Boots- und Schiffsverkehr gehören zu den bestandsdezimierenden Faktoren. Auch für den in Planung befindlichen Tunnel unter dem Fehmarnbelt werden durch weiträumige Sedimentverschleppungen sehr negative Auswirkungen u. a. auf den Schweinswalbestand vorausgesagt. Umso erfreulicher – wie auch unerwartet – war eine Begegnung mit Schweinswalen bei einer Seekajaktour im Fehmarnbelt, der zwischen Nord-Fehmarn und der dänischen Küste herführt und eine bedeutsame Seeschifffahrtsstraße ist.

Continue reading

Der Tegeler See zu Gast in Herford

25 Apr

Am letzten Wochenende im April startet traditionell die Regattasaison der OceanSport-Kanuten in Berlin.

Das erstes Kräftemessen nach dem Wintertraining für die Kanuten mit ihren Surfskis, Auslegerkanus (OC) und StandUp-Boards (SUP) richtet der Kanu Club Borussia auf dem Tegeler See aus.

Dabei wird, auf dem 16 Kilometer langen Kurs, 3 Mal die Inselgruppe Schafenberg umrundet.

Continue reading

Einladungen

12 Jan

zur

Jahreshauptversammlung 2020 und Jugendversammlung 2020

sind jetzt online im

DOWNLOAD

abrufbar

…. und hängen am Schwarzen Brett im Bootshaus aus

Anpaddeln 2020

1 Jan

Das neue Jahr ist noch keine 12 Stunden alt, als Tobi und ich die neue Paddelsaison eröffnet haben. 

Das tolle Wetter, zunächst noch mit wabbernden Nebel über der Werre und dann bei schönsten Sonnenschein, luden zu den ersten Paddelschlägen des Jahres einfach ein.

Dank auch an Pepa & Christoph für ihre Fotos

24 Dez

Wir wünschen allen Mitgliedern und Freunden des

Herforder Kanu Klub

eine schöne Weihnachtszeit

und einen

guten Rutsch

ins neue Jahr