Werre-Dragons, 3. Platz bei der Hafenfest-Regatta in Bad Essen

24 Jul

Bad Essen, der 20. Juli 2019, die Sonne scheint – die Frisur sitzt – beste Regatta-Voraussetzungen (sollte sich beides relativ schnell ändern!)

Der erste Vorlauf über eine Distanz von 200 m läuft, gerade für Werre-Dragons-Verhältnisse, gut an. Sehr gut von Start weggekommen, mit durchweg Druck im Boot gehen wir als zweiter von drei Booten durchs Ziel. Continue reading

neuer Modus beim „fwr“ 2019

26 Jun

Beim 19. Herforder Drachenboot-Cup, dem „flat-water-race“ 2019, ändert sich der Wettkampfmodus bei den Rennen am Samstag, den 06. Juli auf der Werre.

Abweichend vom Rennmodus der vergangenen Jahre zählen alle 4 Rennen, die jedes Team fährt, für das Gesamtergebnis, also die Gesamtzeit. Die nach vier Rennen erzielte Gesamtzeit ergibt die Platzierung. Die niedrigste Gesamtzeit aller vier Rennen ist die Siegerzeit je Bootsklasse Großboot (20er) bzw. Kleinboot (10er). Die weiteren gefahrenen Zeiten ergeben die Platzierungen in absteigender Reihenfolge. Es erfolgt weiterhin eine Eingruppierung in die Klassen Basic und Premium, allerdings erst im Gesamtklassement.

Jedes Team fährt damit 4 Rennen, jeweils abwechselnd auf Bahn 1 und Bahn 2 gegen 4 unterschiedliche Gegner. Die Rennen beginnen um 09:45 zunächst im 10 Minuten Takt, ab dem 4. Rennen (K1-2) dann im 8 Minuten Takt nach Rennplan (vorläufige Version).

Die Rennzeiten der beiden ersten Rennen für jedes Team werden abweichend von den Vorjahren nicht auf unserer Homepage veröffentlicht sondern sind auf Google-Drive über einen QR-Code abrufbar.

Arbeitseinsatz am Bootshaus

29 Okt
Kennt einer den Film Kettensägen Massaker? Teil 2 geht so: Es trafen sich am letzten Wochenende im Oktober 20 Freiwillige, könnten sogar 21 gewesen sein, auf alle Fälle ganz viele, auf dem Gelände des Herforder Kanu Klubs zum herbstlichen Arbeitseinsatz. Bewaffnet mit 4 Spaten, 3 Besen, 2 Laubrechen und der besagten Kettensäge ging es an die Arbeit. Die Sonne brach im Laufe des Vormittags durch die Wolken, und was soll ich sagen… alles lief einfach sehr gut. Die Kaffeemaschine lief (an dieser Stelle übrigens ein Dankeschön für den leckeren Kuchen), das Wasser aus dem Gartenschlauch lief – jetzt ist das Vordach wieder sauber und die Dachrinnen frei, der Beton lief in die dafür vorgesehenen Löcher für die Schilder, Gaffel vom Fahnenmast abnehmen lief problemlos und auch die Kettensäge hatte einen enormen Lauf. Nichts konnte sie stoppen, weder Spritmangel, noch gerissene Sägeblätter. Getreu dem Motto, wenn schon einmal so viele Leute zusammenkommen, muss es sich auch lohnen. Falls der ein oder andere nächste Woche meint, er hätte die falsche Einfahrt zum Kanu Klub erwischt, dem kann ich entgegnen: Nein, das ist schon richtig, das muss so und das wächst auch wieder. Übrigens konnte bei der Gelegenheit auch ordentlich viel Müll eingesammelt und entsorgt werden. Dann noch etwas für Bastler und Handwerker: Wir hätten nun gute Pflastersteine günstig abzugeben. Gefunden an diversen Plätzen in den Büschen und liebevoll zur Begutachtung aufgestapelt. Reicht für eine kleine Grillfläche, Boden für ein Gartenhäuschen oder Wege zwischen den Blumenbeeten. Von dem Erlös wird ein Häcksler für das Kettensägen Massaker Teil 3 in ca. 5 Jahren angeschafft 😉 Und nun noch einmal sachlich: Es war sehr schön, draußen an der frischen Luft, abteilungsübergreifend mit Drachenbootpaddlern, Kanujugend, Wanderfahrern und Oceansportlern mit viel Spaß viel zu schaffen. Vielen Dank an alle fleißigen Helfer!
(Verfasserin Susanne Schirmer)
 

Anfrage Drachenboot-Tour

5 Aug

Sie interessieren sich für eine Drachenboot-Tour auf der Werre?

Mit der Familie, Freunden, Vereinskameraden, als Geburtstagsfahrten oder vielleicht als Firmen-Events, etc.? – Dann sind Sie auf dieser Seite genau richtig!
Unter den folgenden Downloads erhalten Sie alle nötigen Informationen.

Schauen Sie einfach und unverbindlich rein – wir wünschen Ihnen schon einmal viel Spaß!

Informationen zur Drachenboot-Tour

AGB & rechtliche Hinweise zur Drachenboot-Tour

Meldeliste Herforder Drachenboot-Cup

30 Mrz

Die aktuelle, externe Meldeliste von Jens Steffen zum „flat-water-race 2018“ findet ihr aktuelle Meldeliste.

Als Bestätigung für euren Anmeldevorgang hier die aktuelle Liste der Datenbank:

Anmeldungen bis 30.03.2018:

vereinfirmateamnamebootteamcaptainSubmitted
Herforder Eishockey Verein eVIce Dragons10-er Boot (5-Bank)Eva Wiesekopsieker2018-03-21 17:24:46
WSAP HamburgBaltic Bandits20-er Boot (10-Bank)Katharina-Maria Behr2018-03-21 09:17:15
Hauptzollamt BielefeldBielefelder Zolldrachen20-er Boot (10-Bank)Markus Zapfe2018-03-19 13:41:32
Freundeskreis Bad OeynhausenOdysseus Erben20-er Boot (10-Bank)Michael Pinz2018-03-16 20:30:50
Rosenhäger-MatternWolfsrudel20-er Boot (10-Bank)Christopher Dietrich2018-03-16 08:13:20
KSG MindenMeißen Grisus20-er Boot (10-Bank)Uwe Grieser2018-03-15 16:18:12
WSV BeverungenWeserpiraten10-er Boot (5-Bank)Jos Belde2018-03-15 12:32:20
Dr. Kurt WolffDoping Pirates20-er Boot (10-Bank)Lars Paterok2018-03-15 10:31:11
Nolte Küchen GmbH & Co. KGYellow Submarine20-er Boot (10-Bank)Anja Korte2018-03-15 08:19:50
Finanzamt Bielefeld-AußenstadtU-34920-er Boot (10-Bank)Ralf Götte2018-03-15 07:40:01
Katasteramt HerfordDie Grenzlosen10-er Boot (5-Bank)Klaus Höpfner2018-03-15 07:12:24
W. Schwenker GmbH & Co. KGSchwenker Dragon Hunter20-er Boot (10-Bank)Stefan Pultke2018-03-15 06:52:33
EtvWeser Dragons valdorf20-er Boot (10-Bank)Astrid Flagmeier2018-03-15 00:06:53
KrawattentruckerKrawattentrucker20-er Boot (10-Bank)Dietmar Heintz2018-03-15 00:05:40
Sport Club Herfotd - Judo-AbteilungSC Judokahn20-er Boot (10-Bank)Robert Maaßen2018-03-15 00:04:10
TuS Ahmsen v. 1921 e.V.Meuterei mit ´nem Bounty20-er Boot (10-Bank)Andrea Kowalke2018-03-15 00:03:52

Paddeltour der Werre-Dragons

23 Okt

Zehn kleine Paddlerchen….Neee so lief es ja nicht!!…Gestartet sind wir mit 14 Paddlern und gelandet auch mit vierzehn, auch wenn der ein oder andere davon nicht mehr so ganz trocken war…

Die Werre- Dragons sind auf der Werre gepaddelt….

 

 

„Ja neee, was für eine Überraschung – wie jeden Montag und Mittwoch“ wird jetzt der ein oder andere sagen…..EBEN NICHT!

Am 14.10 um 10.30 Uhr trafen sich – bei tollstem Paddelwetter – 14 Werre Dragons nicht zum Drachenboot-Training, sondern um sich mit dem geheimnisvollen Gefährt KAJAK auf Wasser zu begeben….Erste Feststellung ….“Verrückt, da sind ZWEI Paddelblätter am Schaft!!!“

Dann gings los:

Es musste ja jetzt plötzlich JEDER ein Boot haben…und ein Paddel (mit ZWEI Paddelblättern)….Dann noch Spritzdecke, Schwimmweste und Helm….Und dann ging’s los….Ich kann in dem Boot nicht sitzen, meine Spritzdecke passt nicht, mein Helm rutsch, meine Weste ist zu groß…..Tja, bis man mit so einer Rasselbande aufs Wasser kommt….Das ist leichter gesagt als getan!

Aber endlich hatte wir es geschafft…Jeder war mit einigermaßen passenden Boot und Zubehör ausgestattet, die Boote auf dem Anhänger verladen, der Prä-Tour-Sekt getrunken und alle 14 Leute auf Autos verteilt.

Und so machten wir uns auf den Weg nach Schöttmar.

Auf dem  Gelände von Rio Negro ließen wir uns und unsere Boote dann ins Wasser der Bega gleiten…..Soooo viele Boote auf einem sooo kleinen Bach…..Und das mit dem Steuern musste der ein oder andere auch noch in den Griff kriegen…Nächste Feststellung: „Da hat ja gar kein Steuermann hinten drauf Platz!!“

Aber nun, das sind Widrigkeiten, von denen lässt sich ein Drachenbootfahrer nicht so leicht aus der Bahn werfen und wir machten uns auf den Weg auf der Bega Richtung Bootshaus….DAS war ja mal ein Abenteuer!

Dieser Fluss wirkt so harmlos, und dann? Untiefen, Strömungen, umgestürzte Bäume, die den Fluss blockieren…Es war tatsächlich eine Herausforderung wenn man bedenkt, dass die meisten noch nicht so häufig, wenn nicht sogar noch nie in einem Kajak gesessen haben.

Aber, bootserfahren wie wir alle sind, haben wir es gemeistert……

Okay, wir hatten uns unterwegs einen Kenterschluck verdient (das muss aber auch so sein, oder?!) und experimentierfreudig wie wir sind hat dann der ein oder andere auch mal versucht so einen Stromschnelle quer oder gar zum Teil rückwärts zu befahren – und ist dabei NICHT gekentert – RESPEKT!

Ja, wir sind an dem ein oder anderen Stein oder der ein oder anderen Sandbank hängen geblieben – trotz Ansagen „Rechts halten!“…“Himmel welches Rechts meinen die????“

Aber alles in allem war es eine tolle und spaßige Veranstaltung, die ALLE als wiederholungswert angesehen haben…Und den Kenterschluck und den Post-Tour-Sekt hatten wir uns redlich verdient!
(Von Gabi Schmitz)

 

Das Flat-Water-Race 2017

9 Jul

Sonne satt und angenehme Temperaturen für die Rennen auf der Werre

Zum 17. Mal ging am heutigen Nachmittag mit der „Werre-Meile“ über 2.600m das schon legendäre Herforder Drachenbootfestival auf der Werre am Herforder Kanu Klub mit einem Drachenboot-Verfolgungsrennen zu Ende. An den vergangenen zwei Tagen sorgten wieder spannende Rennen in den Kategorien Standard-Langboot sowie 10er-Smallboot und ein Wettbewerb auf der Paddelmaschine am Ufer für beste Unterhaltung bei den Gästen und für mancherlei Fachsimpelei bei den ca. 400 Aktiven, die zumeist aus OWL aber auch aus aus Niedersachsen nach Herford angereist waren. Continue reading