Arbeitseinsatz am Bootshaus

29 Okt

Kennt einer den Film Kettensägen Massaker?

Teil 2 geht so:

Es trafen sich am letzten Wochenende im Oktober 20 Freiwillige, könnten sogar 21 gewesen sein, auf alle Fälle ganz viele, auf dem Gelände des Herforder Kanu Klubs zum herbstlichen Arbeitseinsatz.

Bewaffnet mit 4 Spaten, 3 Besen, 2 Laubrechen und der besagten Kettensäge ging es an die Arbeit.

Die Sonne brach im Laufe des Vormittags durch die Wolken, und was soll ich sagen… alles lief einfach sehr gut.

Die Kaffeemaschine lief (an dieser Stelle übrigens ein Dankeschön für den leckeren Kuchen),

das Wasser aus dem Gartenschlauch lief – jetzt ist das Vordach wieder sauber und die Dachrinnen frei, der Beton lief in die dafür vorgesehenen Löcher für die Schilder, Gaffel vom Fahnenmast abnehmen lief problemlos und auch die Kettensäge hatte einen enormen Lauf. Nichts konnte sie stoppen, weder Spritmangel, noch gerissene Sägeblätter. Getreu dem Motto, wenn schon einmal so viele Leute zusammenkommen, muss es sich auch lohnen.

Falls der ein oder andere nächste Woche meint, er hätte die falsche Einfahrt zum Kanu Klub erwischt, dem kann ich entgegnen: Nein, das ist schon richtig, das muss so und das wächst auch wieder.

Übrigens konnte bei der Gelegenheit auch ordentlich viel Müll eingesammelt und entsorgt werden.

Dann noch etwas für Bastler und Handwerker:

Wir hätten nun gute Pflastersteine günstig abzugeben. Gefunden an diversen Plätzen in den Büschen und liebevoll zur Begutachtung aufgestapelt.

Reicht für eine kleine Grillfläche, Boden für ein Gartenhäuschen oder Wege zwischen den Blumenbeeten. Von dem Erlös wird ein Häcksler für das Kettensägen Massaker Teil 3 in ca. 5 Jahren angeschafft 😉

Und nun noch einmal sachlich:

Es war sehr schön, draußen an der frischen Luft, abteilungsübergreifend mit Drachenbootpaddlern, Kanujugend, Wanderfahrern und Oceansportlern mit viel Spaß viel zu schaffen.

Vielen Dank an alle fleißigen Helfer!

(Verfasserin Susanne Schirmer)

 

Die HKK Jugend ist wieder auf dem Wasser!

8 Apr

Endlich ist es soweit – das Wassertraining hat wieder begonnen!!

 

Am 04.04. waren wir nach der Winterpause das erste Mal wieder auf dem Wasser – bei strahlend blauem Himmel, durchwachsenen Temperaturen, und mit 12 Leuten!

 

Allerdings gibt es dieses Jahr ein paar Änderungen:

Das Anfänger und Schnupperpaddeln startet ab nächsten Dienstag bereits um 17.30 Uhr und geht bis 18.15 Uhr.

Das Vereinstraining beginnt wie gehabt um 18.00 Uhr und endet um 19.30 Uhr!

 

 

 

Wir freuen uns auf eine tolle Paddelsaison!!

Müllsammelaktion – auch die HKK Jugend war dabei!

8 Apr

-von Jenny Berger-

Am 25.03. haben wir uns beim Herforder Kanu Klub zum Müll sammeln getroffen. Wir haben mit 2 Canadiern , aber auch zu Fuß, die Werre und das Ufer sauber gemacht. Jeder war mit Mülltüten und Handschuhen ausgerüstet.

Wir haben jede Menge Müll, aber auch viele interessante Dinge gefunden, wie zum Beispiel einen Grill und einen Schirmständer.

Letztendlich war jeder zufrieden, etwas gutes für unsere Umwelt getan zu haben. Nächstes Jahr werden wir bestimmt erneut eine Müllaktion für die Werre machen.

HKK Jugend geht Kegeln

8 Apr

– von Judith Vollmer-

Zum Abschluß der Wintersaison 2016/2017 hat die Jugendabteilung des HKK am 21.03. die Kegelbahn im Griechischen Restaurant Mythos erobert.

Besonders nervenaufreibend wurde es beim Schnapszahl-Kegelspiel:

„Bloß keine fünf“ hallt durch den „Mythos“.

Das Geräusch von fallenden Kegeln und Kindergeschrei erfüllt den kleinen Raum.

Es riecht nach Gummi, Gyros und Pommes. ..

…und am Ende waren die 90 min Zeit viel zu schnell vorbei…

Sommersaison HKK-Jugend 2016

23 Okt

Pokal Indoor-Cup

Und ehe man sich versieht ist es schon wieder Herbst, die Boote werden eingemottet und die Paddelsaison dieses Jahr ist vorbei.

Aber immerhin konnte die HKK Jugend dieses Jahr mit einigen Aktionen aufwarten:

Am 14.02. haben wir in Minden im Melitta-Bad einen Drachenboot-Indoor-Cup bestritten und immerhin den dritten Platz belegt und somit einen dicken Pokal mit nach Hause gebracht!!!

Continue reading

Eskimotieren

25 Jan

Den Winter über haben wir uns nun schon einige Male im H2O getroffen, um mit unseren Kajaks zu lernen, wie man rollt. Das heißt, wie wir, wenn wir mit dem Boot umgekippt sind, wieder an die Luft kommen. Continue reading

05.08.2014 Minitour auf der Lippe (Jugend)

8 Aug

So mal was ganz anderes. Nachdem wir nun schon einige male die Herforder Innenstadt unsicher gemacht hatten, sollte nun was anderes pasieren und man entschied sich für die Lippe in Paderborn. Besonderheit hier, ist der am Anfang befindliche Wildwasser- bereich. Allerdings zeigte sich dann doch, das nur 2 unserer Kanuten ( Ilyas und Sören) sich da runter trauten, aber immerhin, ist ja ausbaufähig und Sicherheit geht natürlich vor. Bei der Gelegenheit, es waren beteiligt: Luis,Torben,Ilyas,Sören,Lavina,Judith und ich (Kira). Die Aufsicht führte unser 1.ter Vorsitzender Dieter. Nachdem dann Sören und Ilyas, 3-4 mal den Wildwasserteil hinter sich gebracht hatten, konnte es zur Wandertour übergehen, die wir leider etwas verkürzen mußten, da wir auf dem Hinweg in einen Stau geraten waren.

Wie eigentlich immer, teilt sich dann das Feld, in Jungs die bei jeder Stromschnelle unbedingt spielen müssen und Mädchen die über alles mögliche quatschen müssen, dabei aber unglaublich viel Spaß haben. Diesmal waren noch außer Dieter, ein befreundeter Kanute aus Bünde und ein Schnupperpaddler dabei. 3Gruppen in vollster Harmonie und ich glaube Spaß hatten alle, da alle guter Laune waren. Am Ziel angekommen kamen dann auch Mike und Kai um uns abzuholen. Die ältere Fraktion war nicht zu überzeugen, das ein gelungener Ausflug mit Mc Donald endet, aber die Jugend konnte sich durchsetzen und so fuhren wir dann nach Bielefeld zum mcces.

Es war ein total gelungener Ausflug, mit viel Spaß und lachen. Jeder der nicht teilnahm hat was verpasst. So ich denke ich habs und verbleibe in der Hoffnung, dass das nicht das letzte mal war.

Eure KIRA

Infoseite Jugendsport

22 Dez

was machen wir?

IMAG1068[1]
Wasserball am Dienstag
Wir treffen uns regelmäßig und paddeln in Kajaks auf der Werre. Dort wird viel geredet, gelacht und sich gegenseitig nass gemacht :P. Wenn du also Interesse hast, mal mit uns zu paddeln, bringt besser Wechselklamotten mit, denn es kann immer passieren, dass du, nicht unbedingt absichtlich, nass wirst. Ich glaube ich kann von uns selbst sagen, dass wir eine tolle Gruppe sind, in der sich ältere und jüngere respektieren und sich gegenseitig helfen.

Einmal im Monat paddeln wir zusammen eine etwas längere Tour, unsere Minnitour. Nach diesen Minnitouren grillen wir alle zusammen und das Treffen findet einen ruhigen Ausklang.

1382462657702[1]
Kürbissschnitzen mit der Jugend
Damit wir uns über den Winter, in dem nicht gepaddelt wird, nicht aus den Augen verlieren, bietet der Verein ein Winterprogramm an. Dort werden, wie zum Beispiel letztes Jahr, Kerzen gegossen, Plätzchen gebacken, Lebkuchenhäuser gebaut oder Kürbisse geschnitzt

Trainingszeiten:

Dienstags: 18:00 Uhr – 19:30Uhr 

Ansprechpartner:

Christian Falkenstern
Jugendwart  Tel. 01523 2795842

Berichte Jugendsport