Havel-Tour 2018

Langes Wochenende, also auf nach Potsdam zur Havel-Tour.

Herrliches Wetter, deshalb gleich nach der Ankunft und einem Begrüßungs-Kaffee in die Boote zur kleinen Tour nach Potsdam. Dort hat Aldi einen Anleger für Boote – für Paddler aber nicht so geeignet. Dafür gab’s auf der Rückfahrt eine kleine Erfrischung in einer Gaststätte mit passendem Anleger für Paddler.

Nach kräftigem Regen bis Mittag ging es am nächsten Tag  in die andere Richtung nach Alt-Werder. Einmal rund um die Insel, dann Einkehr in der Fisch-Gaststätte und zurück zu unserem sehr komfortablen Campingplatz „Sanssouci“.

Die dritte Tour führte dann durch den Judengraben an Potsdam vorbei unter der bekannten Glienicker Brücke hindurch zur alten Meierei, die mittlerweile zu einer Brauerei geworden ist.
Am Abend krachte ein kräftiges Gewitter mit sintflutartigem Regen über Potsdam. Unsere Zelte blieben so leidlich trocken.

Sonntags ging es zurück nach Hause, nicht ohne vorher noch zu versuchen, die verlorengegangene Sonnenbrille wiederzufinden – leider ohne Erfolg.