HKK-Jahreshauptversammlung

VorstandHKK2014_2

Von links: Sören Lars Jablonski (Jugendwart), Stella Wagner (Jugendwartin), Derc Röpling (Freizeit- und Breitensportwart), Sabine Halbsguth (40 Jahre Mitglied), Meike Schirrmeister (20 Jahre Mitglied), Angelika Dierker (Kassenprüferin), Olaf Schilling (Segelwart), Rudolf Skutella (20 Jahre Mitglied), Sabine Bode (Drachenbootwartin), Dieter Gläsker (1. Vorsitzender), Jens Steffen (Sportlicher Leiter/Rennsportwart), Birte Giesler (Medienwartin), Jens Meihöfener (2. Vorsitzender), Nicole Schilling (Assistenz der Geschäftsführung), Markus Zapfe (Schriftwart), Jürgen Schuster (Geschäftsführer), Benjamin Emde (Segelwart).

Am Samstag vergangener Woche hielt der Herforder Kanu Klub seine Jahreshauptversammlung 2014 ab. 50 Mitglieder waren zur Versammlung ins Bootshaus in der Gaußstraße gekommen, um die Ereignisse des Jahres 2013 aus den verschiedenen Sportabteilungen Revue passieren zu lassen und eine Vorschau auf das kommende Geschäftsjahr zu realisieren. Durch den Abend führte der alte und neue 1. Vorsitzende Dieter Gläsker.

Gleich drei Jubiläen gab es bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des HKK zu rühmen, denn der HKK beherbergte im Sommer nicht nur den Herforder Motorsportclub, der im Bootshaus sein 90jähriges Bestehen feierte. Der Herforder Kanu Klub selbst wurde im letzten Jahr 85 Jahre alt und mit seinem Verein feierte außerdem der Ehrenvorsitzende Günther Sauder (in Herford besser bekannt als „Mister Bismarckturm“) seinen 85. Geburtstag.

Die einzelnen Fachwarte berichteten aus ihren Abteilungen, so etwa die Freizeitsportler von ihrer Familienfahrt auf der Weser, das Jugendteam von seinen vielseitigen Aktivitäten, die Oceansport-Abteilung von ihren sportlichen Erfolgen wie den zahlreichen Outrigger-Siegen von Jens Steffen und die Drachenboot-Abteilung von diversen Platzsiegen bei verschiedenen Regatten sowie vom traditionellen Nikolauspaddeln zum Bergertor-Wehr. Thema der Jahreshauptversammlung war selbstverständlich auch das HKK-Großereignis, der jährliche Drachenboot-Cup „Flat-water-Race“, der sich großer überregionaler Beliebtheit erfreut und auch in diesem Jahr wieder stattfinden wird (am 28./29. Juni 2014). Neue Sportabteilung im HKK ist seit 2013 die RC-Laserjollen-Mannschaft, die im April und im Dezember auf der Werre vor dem HKK-Bootshaus auch schon ihre ersten Regatten abhielt und weitere für dieses Jahr plant.

Neu beim Herforder Kanu Klub ist auch der Internetauftritt, der umfassendes Informations- und Bildmaterial zu den Aktivitäten des HKK bietet. Auf der neuen Homepage gibt es außerdem die Möglichkeit, sich an einer Umfrage zu den aktuellen Umbauplänen am Bergertor-Wehr zu beteiligen, geht es dabei neben den ökologischen Überlegungen doch auch um nicht mehr und nicht weniger als darum, ob auf der Werre in Herford weiterhin Kanusport möglich sein wird (http://www.hkk-herford.de).

Höhepunkt der HKK-Jahreshauptversammlung waren auch dieses Jahr die Wahl des neuen Vorstands sowie die Ehrung langjähriger Mitglieder mit der begehrten Vereinsnadel.

Veröffentlicht in Allgemein