Perfekte Bedingungen beim Flat-Water-Race 2015

Erster Tag des Herforder Drachenboot-Rennens war ein voller Erfolg

Bei perfekten äußeren Bedingungen und mit allseits gelobter Organisation ging heute Abend der erste Tag der 15. Auflage des Herforder Drachenboot-Cups, dem „flat-water-race 2015“ zu Ende. Lediglich ein kleiner Übertragungsfehler sorgte für Irritationen bei der Siegerehrung, als die wegen der Vorrundenergebnisse in der Basic-Kategorie der 10er-Boot startende Blut-Gruppe vom Klinikum Bielefeld bei der Siegerehrung unvermittelt in der Premiumkategorie auf Platz zwei gewertet wurde. Entstanden war dieses Phänomen, da die eigentlichen Sieger des Heimvereins, die Werre-Dragons wegen eines Besetzungsfehlers nicht gewertet wurden und somit die Sortierung die Bielefelder Paddler, die nur wegen einer Zehntel-Sekunde Rückstand in der Basic-Gruppe paddelten, nun nach oben platziert wurden. Sehr fair stellte die Teamkapitänin bei der Siegerehrung diesen zunächst nicht offensichtlichen Fehler richtig,  so dass ein einfacher Pokaltausch zwischen drei Teams die korrekte Reihenfolge direkt im Anschluss wieder herstellte.

Einige Impressionen von PepaB. – blick-winkel.info:

Besonders geehrt und mit einer Pokalübergabe ausgezeichnet wurde das Team der älteren Herren vom Grillstand, die nach eigener Ankündigung in diesem Jahr das letzte Mal zum Drachenboot-Rennen für das leibliche Wohl sorgen wollen. Mit großem Applaus und einem Spalierlauf wurden die Golden-4 vom Paddlerpublikum verabschiedet. Ein besonderer Dank gilt auch unser Jugendabteilung, die an den Stegen und zeitweise auch in der Grillhütte mit großem Einsatz aushalfen, so dass die Veranstaltung zeitgerecht und ohne Hindernisse ablaufen konnte.

Am morgigen Sonntag finden ab 11:00 Uhr dann wieder die spannenden Rennen auf der Werre-Meile, dem 2.600m langen Langstrecken-Verfolgungsrennen statt. Auch hierzu sind alle Besucher wieder herzlich eingeladen.