Absage: the „flat-water-race“ 2020 muss ausfallen!

24 Apr

Der für den 20./21. Juni 2020 terminierte 20. Herforder Drachenboot-Cup, das „FWR-2020“ muss leider aufgrund der mit der Covid-19-Pandemie einhergehenden Beschränkungen abgesagt werden.
 


Das triftt uns und euch alle sicher nicht ganz unvorbereitet; dennoch ist das für uns alle Wassersportliebhaber und Besucher in Herford sehr schade.
Wir würden uns freuen, euch alle im nächsten Jahr hier an der Werre beim Herforder Kanu Klub e. V. begrüßen zu können. Eine individuelle Information für die schon gemeldeten Teams erfolgt über Jens Steffens Newsletter.

Camping / Gastronomie

17 Feb

Campingplatz & Bootshaus-Gastronomie

Der Campingplatz bleibt bis auf Weiteres aufgrund der              Covid19- Pandemie geschlossen

Trotz der generellen Erlaubnis des Landes NRW, zur Öffnung des Campingbetriebs, ist es uns derzeit leider nicht möglich dem nach zu kommen. Die strengen Abstands- und Hygienevorschriften, die für eine Wiedereröffnung erfüllt werden müssen, sind von uns im geforderten Rahmen (noch) nicht umsetzbar.
Sobald sich an dieser Situation etwas ändert, werden wir an dieser Stelle informieren
Bootshaus und Camping Der Herforder Kanu Klub e. V. bietet ein breitgefächertes Sportprogramm an und herrliche Freizeitmöglichkeiten in einem mediterranen Umfeld, direkt an der Werre gelegen. Bootshausgaststätte und Campingmöglichkeiten unter Bäumen stehen unseren Gästen offen. Mark-Oliver Weiß freut sich auf Ihren Besuch und plant mit Ihnen, wenn Sie Ihre private Feier in den Bootshausräumlichkeiten ausrichten möchten. Bootshaus Herforder Kanu Klub e. V. Gaußstr. 6a – 32052 Herford Ihr Weg zu uns über Google Maps

Öffnungszeiten:

entnehmen Sie bitte den aktuellen Veröffentlichungen durch Aushang direkt am Bootshaus. Es sind Sonderöffnungszeiten bei Veranstaltungsbuchungen möglich! Deshalb bitte unter Tel.: 0178 45 888 36 direkt bei Mark-Oliver Weiss anfragen! Urlaub und Feiertage werden im Aushang kurzfristig angekündigt!
Unsere Campinggebühren:
pro Besuchstag für Preis
Erwachsene € 3,00
Kinder, Alter von 0-6 Jahren € 0,00
Jugendliche von 7-17 Jahren € 1,50
Wohnwagen € 4,50
Wohnmobil € 5,50
Zelt € 3,00
Kleinzellt € 1,50
PKW € 1,25
Motorrad / Anhänger € 0,50
Strom € 1,75
       DKV Mitglieder erhalten auf alle Campingpreise 15% Rabatt

Ansprechpartner:

Mark-Oliver Weiß

Bootshausbewirtung

+49 1784588836

Berichte zu Bootshaus und Campingplatz

Unser Vereinsangebot:

28 Jul

Der Herforder Kanu Klub e. V. hat in über 90 Jahren Wassersport immer wieder neue Sportarten integriert und nicht zuletzt deshalb erfolgreiche Teilnehmer an Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften hervorgebracht.

Alle Mitglieder verbindet die Liebe zum Wassersport mit adäquaten Trainingsmöglichkeiten – und diese sind nur möglich, wenn der Wasserstand der Werre erhalten bleibt! Mehr dazu hier.

Petition erfolgreich beendet – Vielen Dank an alle Unterstützer!

22 Jan

Die Petition zum Erhalt des Wasserspiegels der Werre wurde erfolgreich abgeschlossen

90 Tage hattet ihr Zeit, die Online Petition zum Erhalt des Wasserspiegels der Werre zu unterschreiben. 2100 Unterschriften aus dem Kreis Herford waren nötig, um eine Stellungnahme von den zuständigen gewählten Vertretern zu den geplanten Maßnahmen einzufordern.

Die notwendigen 2100 Unterschriften wurden mit 3073 Unterschriften aus dem Kreis und 4519 Unterschriften insgesamt, sehr deutlich übertroffen!

Die große Anzahl der Unterschriften wird unserer Forderung entsprechend Gewicht verleihen und zeigt unverkennbar das Interesse der Bürger, den Wasserstand der Werre zu erhalten.

Darum sagen wir: Vielen Dank an alle Unterstützer, die ihre Unterschrift Online, an einem der Infostände vor Ort in Herford oder auf einer der ausgelegten Listen abgegeben haben!

 

Die Unterschriftenlisten der Petition werden am 12. Februar 2018 dem Bürgermeister der Stadt Herford, Herrn Tim Kähler, übergeben.

Wie der Stadtrat Herfords auf die Petition reagiert, kann bis dahin über den Link Stellungnahmen zur Petition verfolgt werden!

Werre-Dragons, Trainingslager auf dem Sorpesee

20 Apr

Trainingslager Sorpesee!

Toll – …..nee echt.

Hat Spaß gemacht, wir hatten Wasser, Wetter, Miesepeter, Camper und Alkohol.

 

Also die Jugendherberge war eine Klassische welche. Nicht schlecht aber halt auch nicht 4 Sterne Komfort.

Dazu gehörte auch das Essen, leider. Aber; wir sind ja nicht verhungert. (….Sonntag Morgen Frühstück sogar mit Ei!!!)

Hätten wir gewusst, dass wir einen eigenen Gemeinschaftsraum erhalten und wir uns das Bier gekühlt dorthin hätten liefern können, wäre es noch besser gewesen für einen gemütlichen ersten Abend.

Gut zu wissen…… Nachher ist man immer schlauer.

Aber das Getümmel mit Euch im Mädchenzimmer war auch schön. <3

Sogar Familienhund Rau hätte mit gedurft in die DJH.

Der See hat uns alle verzaubert. Kristallklares Wasser, schön tief, mit Wellengang,… super für die Trainingseinheiten.

Davon gab´s 3 am Samstag. Danke an Grappie & Jens – wir haben jetzt alle „Körper“!!!!!
Zumindest wurden wir vom Wetter belohnt für die Strapazen.

Am Samstag Abend wurde es dann etwas ruhiger, denn einige mussten nach Hause. Der „Rest“ hat sich noch einmal ins Mädchenzimmer verzogen und den Abend zusammen ausklingen lassen. Das Barfach musste ja noch geleert werden.

Sonntag war dann Wetter-technisch nicht so der Tag zum Bootfahren- daher waren wir froh über die Variante:

Boot nach dem letzten Training am Samstag raus, saubermachen und ab auf den Hänger. Der dann brav auf dem Parkplatz stand. (wegen „Oberförster Puddlich“).

Um 10:00 Uhr ging´s dann auch für uns ab nach Hause….

Alles in einem: Ein gelungenes Trainingslager auf dem Sorpesee.

DSC02613

DSC02628

DSC_0389

DSC02623

1. Herforder Osterfeuer

20 Apr

1. offizielles Herforder Osterfeuer am Gelände des HKK

Mehrere Hundert Besucher genossen am Abend des Ostersonntag die Frühlingsatmosphäre an der Werre und besuchten das erste Herforder Osterfeuer, zu dem Bootshauswart Mark-Oliver Weiss geladen hatte. Lange Schlangen an den Wertmarken- und Getränkeständen sorgten zwar für teils übertriebene Wartezeiten; dennoch war die einhellige Stimmung durchweg positiv. Somit dürfte der Grundstein für eine Wiederholung gelegt sein.