neuer Modus beim „fwr“ 2019

Beim 19. Herforder Drachenboot-Cup, dem „flat-water-race“ 2019, ändert sich der Wettkampfmodus bei den Rennen am Samstag, den 06. Juli auf der Werre.

Abweichend vom Rennmodus der vergangenen Jahre zählen alle 4 Rennen, die jedes Team fährt, für das Gesamtergebnis, also die Gesamtzeit. Die nach vier Rennen erzielte Gesamtzeit ergibt die Platzierung. Die niedrigste Gesamtzeit aller vier Rennen ist die Siegerzeit je Bootsklasse Großboot (20er) bzw. Kleinboot (10er). Die weiteren gefahrenen Zeiten ergeben die Platzierungen in absteigender Reihenfolge. Es erfolgt weiterhin eine Eingruppierung in die Klassen Basic und Premium, allerdings erst im Gesamtklassement.

Jedes Team fährt damit 4 Rennen, jeweils abwechselnd auf Bahn 1 und Bahn 2 gegen 4 unterschiedliche Gegner. Die Rennen beginnen um 09:45 zunächst im 10 Minuten Takt, ab dem 4. Rennen (K1-2) dann im 8 Minuten Takt nach Rennplan (vorläufige Version).

Die Rennzeiten der beiden ersten Rennen für jedes Team werden abweichend von den Vorjahren nicht auf unserer Homepage veröffentlicht sondern sind auf Google-Drive über einen QR-Code abrufbar.

Getagged mit: ,