Umsetzung der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie

Der Herforder Kanu Klub e. V. kämpft für den naturnahen Erhalt des Reviers Werre in Herford und unterstützt mit allen Engagement bei der Umsetzung der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie die Variante 3b – den Wehrumbau mit Erhalt des Wasserstandes!

Allen Herforder Bürgerinnen und Bürger und überregionalen Freunden, die uns während der Zeit der laufenden Petition in dieser Angelegenheit geholfen und Mut zugesprochen haben, möchten wir an dieser Stelle noch einmal Dank aussprechen.

Unterstützt gemeinsam mit uns eine Umsetzung nach Variante 3b – damit die Werre nicht bald so aussieht:

Uferbereich bei Absenkung der Werre um 0,5m
Uferbereich bei Absenkung der Werre um 0,5m
Uferbereich bei Absenkung der Werre um 0,5m
Uferbereich bei Absenkung der Werre um 0,5m
Uferbereich bei Absenkung der Werre um 0,5m
Uferbereich bei Absenkung der Werre um 0,5m
Uferbereich bei Absenkung der Werre um 0,5m
Uferbereich bei Absenkung der Werre um 0,5m
Uferbereich bei Absenkung der Werre um 0,5m
Algenbildung wird bei abgesenktem Wasserstand noch stärker!
Uferbereich bei Absenkung der Werre um 0,5m - schwebende Stege
Uferbereich bei Absenkung der Werre um 0,5m
eines der Einlaufrohre am Wehr
Uferbereich bei Absenkung der Werre um 0,5m
Uferbereich bei Absenkung der Werre um 0,5m